Sonntag, 8. April 2012

Was ich liebe...

Was ich liebe, mich beeindruckt und ich einfach immer wieder erstaunlich an diesem Land finde, sind die verschiedenen Gesichter, die Brasilien uns zeigt.

Que eu amo sobre o Brasil e a variedade. De vez em quando, Porto Alegre parece como o sul da Europa: as pessoas nos parques e nos cafes, musica, um ambiente tranquilo. Mas, entao a cidade tenta que ser uma metropole: Skyscraper, pressa, negocios... Porto Alegre consegue parecer organizado, rico, limpo e ao mesmo tempo poluido, caotico e pobre.

An vielen Orten hat Porto Alegre den Charme des europäischen Südens: Menschen bevölkern die Parks und Cafes, man hört Musik und alles ist entspannt. Dann wieder versucht die Stadt sich darin, eine Metropole zu sein: Hochhäuser, Hektik, Geschäfte... Sie kann penibel, luxuriös und sauber wirken, und auch wieder dreckig, chaotisch und arm.

Ebenso viele Gesichter zeigt die brasilianische Landschaft. Verlässt man Porto Alegre befindet man sich schnell mitten im Nirgendwo. Unendlich weite Landschaften, in denen hin und wieder einmal eine unsagbar glückliche Kuh grast, Seen so groß wie der Lago Maggiore, Berge und Strände. Denkt man in einer Sekunde, man befände sich an der französischen Atlantikküste, kann es im nächsten Moment schon aussehen, wie an der italienischen Riviera. Eine einzige Autofahrt führt einen von irischem Grün zu toskanischen Weiten, von Steilküsten zu kilometerlangen Sandstränden, von Bananenplantagen und Kokospalmen zu Pinienwäldern und Holzhäusern.

Tao diferentes sao também as paisagens. Quando se sai Porto Alegre, se esta no meio do mato. Paisagens amplas, de vez em quando uma vaca feliz, lagos tao grande como o Lago Maggiore na Italia, montanhas, praias. Parece uma segunda como a costa atlantica na Franca, na próxima segunda como a costa mediterraneo na Italia. Numa viagem de carro se assiste verde typo Irlanda, amplitude typo Toskana, costas, praias, plantacaos de bananas, coqueiros...


Mit ein paar bildlichen Eindrücken unseres Osterwochenendes am Strand sage ich für heute Tchau und wünsche euch eine schöne Woche!























Kommentare:

Moni hat gesagt…

Hallo Tessa,
wie ich so aus Deinen Eindrücken lese, gefällt es Dir in Brasilien super gut. Es freut mich für Dich, daß du den großen Schritt gemacht hast. Laß uns weiter an Deinen Eindrücken teilhaben.
Liebe Grüße
Moni

Jörgund Elke hat gesagt…

Liebe Tessa, wenn wir Dich so anschauen, Caipirinha schlürfend,lockeres blaues Outfit,dicke Sonnenbrille und offenbar hochzufrieden,dann gehts Dir /euch gut ,dann freuen wir uns auch !
Weiter so ! Liebe Grüße von Elke und mir Jörg

Kommentar veröffentlichen

 
;