Dienstag, 29. Mai 2012

Ein Ausflug ins Grüne

Bewaffnet mit Chimarrao und Sonnenbrillen wagten wir uns am letzten Sonntag aufs Ländle. Unser Ziel war Itapuã, ein Fischerörtchen mit angrenzendem Nationalpark, das ca. 40km entfernt von Porto Alegre liegt.



Wie so oft beschlossen wir, auf dem Hinweg über Landstraße zu fahren, um uns die Umgebung anzuschauen. Und wie so oft unterschätzten wir die Qualität der brasilianischen Landstraßen. Macht man hier einen Ausflug sollte man stets die Straßenverhältnisse bedenken, die in absteigender Reihenfolge ungefähr wie folgt aussieht:
1. geteerte Straße
2. Kopfsteinpflaster
3. Schotterpiste
4. eigentlich nur mit Landrover befahrbarer Weg, der sich (gefühlt) durch den Dschungel schlängelt

Dabei sind die letzten beiden Plätze die am häufigsten vorkommenden und wenn die Landkarte von einer "Bundesstraße" spricht, erwartet einen meist Rang 4. 

Bundesstraße 118!





Gaúcho-Ausflug

Wir benötigten daher ca. 4 Stunden für 40 km und fanden das Ganze nach anfänglichem Staunen und "Oh Gott wie spannend" auch gar nicht mehr so lustig...

Unser Ziel Itapuã stellte sich als wirkliches Dörfchen heraus, in dem um die 15 Menschen gemütlich auf einer Wiese saßen, während der Rest des Dorfes vermutlich beim heimeligen sonntaglichen Churrasco war.









Umso beeindruckter waren wir von dem nahen Park, in dem es laut Flyer sogar Affen geben soll (die sich allerdings versteckt hielten). Wunderschön an der Lagune gelegen versuchen die Brasilianer dort die angrenzende Umwelt zu schützen. Es dürfen täglich nicht mehr als 700 Personen in den Park, es ist ruhig, friedlich, sauber und wirklich einen Ausflug wert. Wir werden definitiv noch einmal dorthin fahren, wissen aber beim nächsten Mal, dass sich die ganze Reise auch in 1 Stunde bewerkstelligen lässt, wenn uns nicht vorher wieder die Abenteuerlust packt :-)















Kommentare:

Moni hat gesagt…

liebe Tessa,
von Eurem Ausflug bin ich beeindruckt,
viele weitere schöne und spannende Trips
wünschen Euch
Moni

Jens aus Bonn hat gesagt…

Moin Tessa,

ich bin heute endlich mal wieder dazu gekommen, deine Einträge zu durchstöbern...

hach ja, ich hoffe wirklich und werde alles daran setzen, dass es mit meinem Besuch November klappt!

Und zwar mit folgenden Vorsätzen: min drei Wochen vorher werde ich nichts mehr essen, da ich sonst auf dem Rückflug drei Plätze bräuchte, und ich werde einige TeraByte an Speicherkarten im Gepäck haben, da ich dauernd auf den Auslöser drücken werde... ;) UND: ich will Auto fahren!!!! :-D

Viele leibe Grüße an euch beide,

Jens

Kommentar veröffentlichen

 
;